pronova BKK - Unified Communication
Projektbeschreibung

Die pronova BKK  – eine der großen Betriebskrankenkassen (BKK) in Deutschland – hat sich für den Systembetrieb einer „gehosteten“ Unified Communications Lösung von Cisco entschieden.

Die Implementierung, der Betrieb und die Weiterentwicklung der gesamten Kommunikationslösung wurde durch die neo.fone GmbH aus Köln sichergestellt. Zusätzlich zu der eingesetzten Lösung von Cisco wurde ein Contact Center der Firma Caseris eingeführt. Hierdurch wurde eine automatisierte Anrufverteilung nach Skillgruppen über alle Standorte der Krankenkasse realisiert.

Die Serversysteme wurden komplett redundant über zwei Rechenzentren verteilt und können bei einem Ausfall eines Standortes den kompletten Betrieb der Kommunikationslösung sicherstellen.  Das Contact Center bietet unter anderem eine Schnittstelle an das bei der BKK eingesetzte CRM System  „iskv_21c-crm“ der Bitmarck GmbH.

Projektziele
  • Einführung einer Cisco Unified Communications Lösung
  • Einführung einer Caseris Contact Center Lösung
  • Einführung der Video Telefonie
  • Einführung einer Chef Sekretärinnen Lösung
  • Unternehmensweite Schulungen und Trainings
Projektumfang
  • Anzahl Clients:  ca. 1200
  • Anzahl Server zentral:  ca. 20
  • Anzahl Standorte:  bundesweit ca. 70
  • Erneuerung der LAN Infrastruktur
Aufgabenstellung neofone GmbH

Projektsteuerung, Implementierung und Betrieb, Engineering und Weiterentwicklung

Projektdaten
Eingesetzte Technologien
  • Cisco Unified Communications Manager 10.5
  • Caseris Contact Center 2017
  • AndTk Directory / CheSe
  • SSL-Verschlüsselung
  • Cisco Hardware
Eingesetzte Mitarbeiter

1 Projektmanager

1 Projektcontroller

1 Logistik / Einkauf

2 System Architekten

4   Administratoren

Zeitlicher Rahmen

Projektzeitraum: ca. 1 Jahr, Systembetrieb fortlaufend

Peter Großmann - Projektleiter
Der Projektleiter - Peter Großmann

Sie haben Fragen zu unseren Projekten oder Diensteistungen? Als technischer Leiter und Projektmanager der neofone GmbH stehe ich Ihnen gerne für alle Fragen zu unseren Projekten zur Verfügung.

Rufen Sie mich an unter +49 221 922 688 350 oder schreiben Sie mir eine Nachricht an peter.grossmann@neofone.de.